Die Gründung

Der AAWW e.V. wurde im Juni 1990 aus einem kleinen Kreis VHS Teilnehmern (Kurs Astronomie) und anderer Interssierter um Lutz Laepple gegründet. Erste Beobachtungsabende bei Köpfingen mit einer provisorischen Säule und privaten Fernrohren ließen schon bald den Gedanken an eine eigene Sternwarte keimen, wenn dieser Wunsch auch damals in nahezu ungreifbarer Ferne zu sein schien. In dieser Zeit zeigte sich dann schnell, dass es der Interessengruppe mehr an Taten als an Worten lag; die Utopie von heute sollte innerhalb kürzester Zeit zur Realität von morgen werden. Tatkräftige Mitglieder, gut gefüllte Kassen der öffentlichen Hand und eine für neue Ideen offene Gemeindeverwaltung in Waldburg waren wohl die wichtigsten Vorraussetzungen für eine derart schnelle Umsetzung der für unmöglich gehaltenen Idee.

sternwartebau01 Bereits im November 1990 stimmt der Gemeinderat von Waldburg der Initiative des AAWW zu, auf dem Schulgelände in Waldburg eine Sternwarte entstehen zu lassen. Und dann ging alles Schlag auf Schlag.

Bereits am 18.1.1991 erfolgte der erste Spatenstich

 

...und kurze Zeit später, am 7.2.1991, wurde der Rundbau aus Betonhalbringen aufgebaut


sternwartebau02 sternwartebau03

 

...und die Kuppel aufgesetzt.


sternwartebau04 sternwartebau05

 

Am 15. Juni 1991 wurde die Eröffnung gefeiert

...und am 13.6.1992 wurde das eigens für diese Sternwarte entworfene Teleskop (vorläufig mit einem 300mm Spiegel) in Betrieb genommen. Die Montierung wurde von Ralf Henzler entworfen und von der Ausbildungswerkstatt der Firma „Escher Wyss“ gebaut. Wolfgang Busch hat den Spiegel berechnet und geschliffen und das Teleskop gebaut.


sternwartebau06 sternwartebau08

 

Am 7.1.1993 wurde dann die Spiegelzelle für den neuen 400 mm Hauptspiegel (ein Bild des Rohlings auf der Poliermaschine) angepasst, der am 8.1.1993 eingebaut wurde. Der Hauptspiegel wurde mit der Schleifmaschine von Wolfgang Busch geschliffen (links).


spiegel_schleifen sternwartebau07

 

Ohne Aufzählung von Namen oder Einrichtungen möchten wir uns an dieser Stelle mochmals bei allen bedanken, die den Aufbau unserer Sternwarte ermöglicht und unterstützt haben.

Instrumente:

Unsere derzeitige Ausstattung besteht aus:

  • 400 mm / 1800mm Brennweite Newton mit um je 45° versetzbarer Fangspiegelzelle
  • 720mm / f4 Flatfieldkamera
  • 1300mm / f10 Refraktor
 

Sie finden uns

Sternwarte Waldburg
Amtzeller Straße 20
88289 Waldburg

Besucherstatistik

Heute: 4

Gestern: 57

Monat: 1148

Gesamt: 126485

© 2016 Astronomischer Arbeitskreis Waldburg Weingarten e.V. Alle Rechte vorbehalten.
Webdesign | Konzeption: Systemworks-EDV GmbH, D-88339 Bad Waldsee